VORBEREITUNGSKURS zum HEILPRAKTIKER (PSYCHOTHERAPIE)

Organisatorisches 

Der Kurs bereitet auf die amtsärztliche Überprüfung zum Heilpraktiker (Psychotherapie) nach dem Heilpraktikergesetz und auf die spätere eigenverantwortliche Tätigkeit als Heilpraktiker (Psychotherapie) vor.

hpp-sich-mit-neuem-vertraut-machen
sich mit Neuem vertraut machen

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig.

Der Kurs ist in drei Module zu je 15 Abenden unterteilt. Der Unterricht findet immer dienstags von 18.30 – 21.45 Uhr statt (4 Unterrichtsstunden á 45 Minuten)s. auch Termine.  Die Schulferien sind unterrichtsfreie Zeit.

Zu Beginn eines jeden Moduls können neue Teilnehmer in den fortlaufenden Kurs einsteigen. Der gesamte prüfungsrelevante Stoff wird hier in erprobter und bewährter Methodik / Didaktik vermittelt, s.u. Lehrinhalte.

Neben ausgewählter Fachliteratur unterstützen Übungsaufgaben und hin und wieder Vorträgen zu fachübergreifenden oder speziellen, z.T. aktuellen gesellschaftlichen Themen die Freude an kontinuierlicher Beschäftigung mit den Themen.

Veranstaltungsort: Schulungsräume Seminartreff, Hertzstraße 12, 53844 Troisdorf-Bergheim (direkt neben der Mundorf-Tankstelle an der Grenze zu Mondorf).

 

LEHRINHALTE

Die 180 Unterrichtsstunden á 45 Minuten gliedern sich in

  • Ca. 100 Unterrichtsstunden, in denen das prüfungsrelevante Wissen gemäß ICD 10 und Weiteres (s.u.) vermittelt wird.
  • Ca. 80 Unterrichtsstunden gliedern sich
    • Üben von prüfungsrelevanten Multiple-Choice-Fragen (Spezielle Vorbereitung auf den schriftlichen Teil der Überprüfung)
    • Üben der Differenzialdiagnose und Fallbeispiele (Spezielle Vorbereitung auf den mündlichen Teil der Überprüfung)
    • Wissensvermittlung zu weiteren psychotherapeutischen Ideen, Therapieformen, Kommunikationsmöglichkeiten und ganzheitlichen Sichtweisen.

DIE ICD 10

img_1360Folgende Lehrinhalte werden nach der gängigen Einteilung der ICD 10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten) vermittelt, die Gegenstand der amtsärztlichen Überprüfung sind:

  1. Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen
  2. Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  3. Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen
  4. Affektive Störungen
  5. Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
  6. Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  7. Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  8. Intelligenzstörung
  9. Entwicklungsstörungen
  10. Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  11. Nicht näher bezeichnete psychische Störungen

WEITERE THEMEN, die ebenfalls Gegenstand der amtsärztlichen Überprüfung sind

  1. Psychopharmakotherapie
  2. Psychotherapeutische Verfahren
  3. Juristische Aspekte und psychiatrische Hilfsangebote

ZUSÄTZLICHE LEHRINALTE – ALLES WEITERE

  1. img_1363Regelmäßige Durchführung von Tests und Fallbeispielen zur schriftlichen und mündlichen Prüfungsvorbereitung
  2. Unterstützung bei persönlichen Angelegenheiten, wie  beispielsweise Überwindung von Ängsten und Widerständen
  3. das Thema Lernen lernen und Wahrnehmung
  4. Grundlagen der Energetischen Psychologie (Energetisches Klopfen)
  5. Grundlagen der Neurobiologie
  6. Grundlagen der Kommunikation
  7. Grundlagen der therapeutischen Arbeit allgemein

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, vor der mündlichen Überprüfung beim Gesundheitsamt eine Prüfungsimulation zu buchen. Bei Bedarf bitte nachfragen.

Die Schulferien sind unterrichtsfreie Zeit.

Veranstaltungsort: Schulungsräume Hertzstraße 12, 53844 Troisdorf, s. auch www.seminartreff.de